Salomon

Salomon Skibekleidung

Foto: Salomon

Das Familienunternehmen Salomon wurde 1947 als Hersteller für Skier gegründet. Mitte der sechziger Jahre brachte Salomon als Erster die Skibindung mit automatischer Auslösung, die sogenannte Sicherheitsbindung, auf den Markt.

In den 80er Jahren erweiterte Salomon sein Sortiment schließlich um den Skischuh. Mittlerweile gibt es bei Salomon neben Skiern, Bindungen und Skischuhen auch Skistöcke, Skihelme und Skibekleidung.

Die Marke Salomon war seiner Zeit schon immer voraus und Vorreiter im Bereich des modernen Skiequipments. Heute bietet Salomon Skier für jede Gelegenheit an. Für unkonventionelle Fahrer sind die Big Mountain Ski von Salomon die richtige Wahl.

Sie sind am besten für aggressives offpist Skifahren geeignet, da sie einen idealen Auftrieb haben und zuverlässig bei allen Schneebedingungen sind. Spin, Switch und Butter Moves sind kein Problem mit den Park & Pipe Ski von Salomon.

Mit ihnen lässt sich jeder Trick verwirklichen. Salomons All Mountain Ski sind überall am Berg einsetzbar, da sie Präzision und Stabilität in jeder Situation vereinen. Die Racing Ski von Salomon sind schnelle, präzise und laufruhige Ski und daher ideal für das Zeitfahren.

Salomons On Piste Performance Ski sorgen für präzises und relaxtes Fahren auf jeder Piste. Da sie leicht steuerbar sind, haben auch Anfänger ihren Spaß damit. Für alle Skier bietet Salomon auch die passenden Skischuhe und Skistöcke an.

Auch bei der Skibekleidung könnt Ihr Euch auf die jahrzehntelange Erfahrung von Salomon verlassen. Mit Skijacken, Skihosen, Funktionswäsche, Skimützen, Skihandschuhen und Skisocken seid Ihr für jede Gelegenheit im Schnee richtig gekleidet. Den passenden Salomon-Händler findet Ihr über die Händlersuche der Salomon-Website.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>